Finanzierung

 

Seit 2005 wird DENKtRÄUME nicht mehr durch die Stadt Hamburg gefördert. Deswegen sind wir mir denn je auf Spenden angewiesen.

Rote Rosen

rororo1996 haben wir erstmals unsere Suche nach SpenderInnen gestartet unter dem Motto: „Für dich soll’s rote Rosen regnen, wenn du etwas für DENKtRÄUME übrig hast …“ Rund 50 regelmäßige SpenderInnen sichern zurzeit mit ihrer Spende den Fortbestand dieses Frauen-Ortes, das ist toll, und allen sei hier nochmals herzlichst gedankt!

Lease ein Buch … bevor es verschwindet!


15.000 Bücher zum Le(a)cropped-karteikasten.jpgsen!

DENKtRÄUME und die hamburger frauenbibliothek sucht

 

Auch die hamburger frauen*bibliothek hat – trotz der kurzen Zeit – schon eine wechselvolle Geschichte hinter sich. 2003 von DENKtRÄUME gegründet und feierlich eingeweiht, schien sie schon 2004 am Ende zu sein: Dem Frauen*bildungszentrum DENKtRÄUME wurde, nach über 20jähriger Geschichte und langjähriger Förderung, die finanzielle Unterstützung durch die Stadt Hamburg endgültig gestrichen. Das schien auch das Aus für die hamburger frauen*bibliothek zu bedeuten, da Räume, Personalkosten und Bibliotheksbetrieb nicht allein von Spenden und Einnahmen zu finanzieren gewesen wären. Nach vielen Protesten, aus Hamburg und dem In- und Ausland, nach vielen Gesprächen und Verhandlungen wurde eine Lösung gefunden: Ab 2005 übernahm der Landesfrauenrat Hamburg e.V. die Trägerschaft der hamburger frauen*bibliothek, die nun in Kooperation mit DENKtRÄUME betrieben wird. Die Bibliothek der universitären Koordinationsstelle bleibt eigenständig assoziiert. In einem Kooperationsvertrag wurde die neue Form der Zusammenarbeit niedergelegt. Er wurde am 1.8.2005 von Kordula Leites (Landesfrauenrat Hamburg e.V.) und Reingard Wagner (DENKtRÄUME – Frauen* lernen gemeinsam e.V.) unterschrieben. Der Landesfrauenrat trägt nun die Kosten für die Räume und die Personalkosten, eine 15-Stunden-Stelle für die Leitung und eine 400-Euro-Stelle für die Bibliothekarin (gefördert von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung), DENKtRÄUME stellt ihren Buch- und Archivbestand, das Bibliotheksequipment sowie sämtliche Ausstattung und Technik zur Verfügung, finanziert die Neuerwerbungen der Bibliothek, die Öffentlichkeitsarbeit  sowie die laufenden Verwaltungskosten.

Das heißt: Der Bücheretat ist dringend auf eure Unterstützung angewiesen! Deswegen suchen wir Le(a)sePatInnen für unsere 15.000 Bücher.
Schon mit einer kleinen Spende können BücherfreundInnen und leidenschafliche LeserInnen etwas dafür tun. Der Lohn sind eine Spendenbescheinigung, eine namentliche PatInnenschaft, die monatliche Neuerwerbungsliste, je nach Spende begrenzte bis unbegrenzte Lesefreuden für 1 Jahr sowie das Wissen, anderen LeseLust zu bereiten und die Bücher vor dem Verschwinden zu bewahren!

Infos: DENKtRÄUME – hamburger frauenbibliothek

Elsbeth Müller, Tel: 040 – 450 06 44
emueller(at)denktraeume.de

Konto: Frauen lernen gemeinsam e.V.

Kto.-Nr.: 1238/125 676

Hamburger Sparkasse, BLZ: 200 505 50

IBAN: DE76 2005 0550 1238 1256 76

BIC/SWIFT-Code: HASPDEHHXXX

Stichwort: Lease ein Buch!

Bitte unbedingt Name und Adresse deutlich angeben!