Aktuelles Programm


Tag der Übersetzer*innen

Pieke Biermann liest aus OREO von Fran Ross

Dienstag, 29. September 2020, 19.30 Uhr

Ort: Betahaus, Eifflerstraße 43

Eintritt: gegen Spende

Bitte hier anmelden

Die Teilnahme ist sowohl live vor Ort als auch digital über zoom möglich!

Zum Internationalen Tag des Übersetzens liest die Übersetzerin Pieke Biermann aus dem Roman OREO der Autorin Fran Ross.

Hauptfigur ist die sechzehnjährige Christine, die in Philadelphia aufwächst – als doppelte Außenseiterin in den USA der 1970er Jahre, verspottet als Oreo, da ihre Mutter schwarz und ihr Vater jüdisch ist. Dieser hat sich früh aus dem Staub gemacht, Christine jedoch ein Geheimnis hinterlassen, das sie lüften soll. Somit macht sie sich auf den Weg nach New York um ihren Vater zu finden und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Auf dem Weg begegnen ihr ungewöhnliche und skurrile Persönlichkeiten und Situationen, die sie kämpferisch, frech, selbstbewusst und mit Witz meistert, um letztlich sowohl ihren Vater zu finden als auch das Geheimnis zu lüften.

Der Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Fran Ross (1935-1985) folgt der antiken Theseus-Sage und erschien erstmals 1974 auf der Höhe des Black Power Movement der 1960er und 1970er Jahre. Er ist nach der Jahrtausendwende wiederentdeckt worden und liegt nun erstmals in deutscher Übersetzung vor.

Die Übersetzerin des Romans, Pieke Biermann, wurde für ihre Arbeit mit dem Übersetzerpreis der Leipziger Buchmesse 2020 ausgezeichnet und ist feministische Aktivistin der ersten Stunde. Ihr Buch „Wir sind Frauen wie andere auch“, ist ein Klassiker der deutschen Hurenbewegung und erschien 1979.

Zum „satirischen, feministischen Schelmenroman“ „Oreo“ von Fran Ross gibt es auf der Webseite von DENKtRÄUME eine Rezension in Form eines Podcasts.


Hate speech nicht nur in Zeiten von Corona

Vortrag und Diskussion mit Francesca Schmidt

Dienstag, 27. Oktober 2020, 19 Uhr

Ort: Betahaus, Eifflerstraße 43

Mehr Informationen in Kürze

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe GenderData – Digitalisierung und Geschlecht in Zeiten von Corona

Eine Kooperationsveranstaltung mit:



Bücher-Café II

Passend zur etwas ruhigeren Winterzeit stellen wir wieder aktuelle frauen*relevante Neuerscheinungen vor!

Sonntag, 6. Dezember 2020

Dieses Mal läuft alles etwas anders. Um die Hygiene- und Abstandsregelungen einhalten zu können, ist die Teilnahme begrenzt und nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Mehr Informationen in Kürze.

Ort: DENKtRÄUME

Women* only!

Eintritt frei


Kommentare sind geschlossen.