Internationaler Tag des Übersetzens

Solidaritätslesung für türkische Autorinnen mit Texten von türkischen Autorinnen

Näheres folgt!
Der internationale Tag des Übersetzens am 30. September 2017 erinnert an die Bedeutung des Übersetzens in einer immer stärker global vernetzten Welt.

Der Tag des Übersetzens wurde 1991 von der International Federation of Translators (FIT) ins Leben gerufen. Als Datum wählte man den Namens- bzw. Todestag von Hieronymus, einer der begabtesten Sprachgelehrten der alten Kirche. Er übertrug beispielsweise das Alte Testament aus dem Hebräischen ins gesprochene Latein und gilt als Schutzheiliger der Übersetzer. Er starb am 30. September 420 in Betlehem. (Der Text „Internationaler Tag des Übersetzens“ wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.)

Samstag, 30. September 2017