Andere Veranstalter*innen in unseren Räumen

Unsere eigenen Veranstaltungen findet ihr hier


grün und widerständig

Feministisch-theologisch-ökologischer Salon

Wie können die verheerenden Klimaveränderungen gestoppt werden? Welche wirtschaftlichen Veränderungen sind notwendig? Was können Glaube und Theologie zu den notwendigen Veränderungen beitragen? Ausgehend von der Situation der pazifischen Inselwelt werden in diesem Halbjahr theologische Texte aus buddhistischer, christlicher und muslimischer Perspektive gelesen und diskutiert.

Die Abende sind auch einzeln zu besuchen.

dienstags, 19.30 – 21.30 Uhr:

26. Oktober: lieben und arbeiten (Dorothee Sölle)
23. November: Aufruf zum Öko-Dschihad (Monika Zbidi)
14. Dezember: Eine Spiritualität für den ganzen Planeten (Sally Mc Fague)

Leitung: Pastorin Dr. Michaela Will und Salonièren

Anmeldung: frauenwerk@kirchenkreis-hhsh.de, Tel. 040 558 220-159

Kommentare sind geschlossen.