In unseren Räumen: Trau deiner Trauer

Kurzvortrag im Rahmen der Informationsveranstaltung zu der Ausbildung für Frauen „Seelfrau. Trauer-, Sterbe- und Seelenbegleiterin“

Der Umgang mit eigener und fremder Trauer ist ein gesellschaftliches Trendthema und Gegenstand einer zunehmend unübersichtlich werdenden Fach- und Selbsthilfeliteratur. Dass Sterben, Tod und Trauer in der Öffentlichkeit wieder an Bedeutung gewinnt, ist in unserer rationalen Welt durchaus wünschenswert und sicher auch ein Verdienst der zunehmenden Anzahl von Frauen, die sich auch professionell damit auseinandersetzen. Bis vor wenigen Jahren waren Frauen beispielsweise als Bestatterinnen kaum vorstellbar und hatten sich in einer reinen Männerdomäne zu behaupten.

Dennoch hat der Trend zur Professionalisierung und von Trauer nicht nur positive Seiten. Eine so normale, menschliche Reaktion wie Trauer wird immer mehr pathologisiert.

seelfrauAn dem Abend wirft Andrea Martha Becker, Referentin und Leiterin der Weiterbildung in einem kurzen Impulsreferat einen Blick auf die positive aber auch negative Entwicklung des neuen Interesses an Trauer.

Im Anschluss leitet sie über auf den historischen Hintergrund der sog. Seelfrauen des Mittelalters und auf die seit 2010 bestehende gleichnamige Weiterbildung für Frauen. Die Ausbildung ist an neuesten Ansätzen der Trauer- und Sterbebegleitung orientiert und knüpft gleichzeitig an altes Frauenwissen an.

Dienstag, 20. Februar 2018, 19.00 Uhr

Eintritt frei!

Eine Anmeldung ist wünschenswert aber nicht zwingend.

 

Frauen im Blick

home-2018Am 8. März feiern Frauen in der ganzen Welt den Internationalen Frauentag. Die „Frauen im Blick“-Initiatorinnen vom Landesfrauenrat Hamburg e.V., von Schöne Aussichten – Verband selbständiger Frauen e.V. sowie von der Handelskammer Hamburg, der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck und der Industrie- und Handelskammer Stade laden alle herzlich dazu ein, die diesjährigen Feierlichkeiten am Dienstag, 6. März 2018, um 18 Uhr mit ihrem traditionellen Frauennetzwerktreffen „Frauen im Blick“ in der Handelskammer Hamburg zu eröffnen.

DENKtRÄUME wird – zusammen mit der Zentralen Gender-Bibliothek – dort mit einem Stand vertreten sein. Kommt doch einfach vorbei!

8. März 2018 – Internationaler Frauentag

frauenwahlrecht_plakat

Auch dieses jahr finden wieder zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentages statt. Mehr Informationen gibt demnächst auch auf der Webseite des Frauentages unter www.frauentag-hamburg.de

frauentag-hamburg-logo

Veranstalterin: Hamburger Frauenbündnis 8. März

 

Mehr Infos zum Internationalen Frauentag:

powerrose

 

 

Fem*Quiz

Wie oft war Meryl Streep bisher für den Oscar nominiert? In welchem Land war Golda Meir Außenministerin? Wie hieß die Frauenfußballnationaltrainerin vor Steffi Jones?  Unter welchem Pseudonym schrieb Agatha Christie romantische Erzählungen? Welcher Künstlerin ist in den DENKtRÄUMEn eine Skulptur gewidmet und wie heißen diese Frauenfiguren? Welche Naturwissenschaftlerin bekam in 2 Kategorien je einen Nobelpreis?

Quiz_1So oder so ähnlich könnten die Fragen des ersten Hamburger Fem*Quiz lauten … Wir DENKtRÄUMErinnen wollen eine neue Reihe starten: An den jeweiligen Quiz-Terminen treten Teams von bis zu 4 Mitspielerinnen an, die über sechs Runden mit jeweils 6 Frageblöcken gegeneinander antreten. Die Themen sind queerbeet angelegt. Ob Bilderrätsel, Hörprobe oder Videoclip – Hauptsache der Spaß kommt nicht zu kurz! Und am Ende des Turniers gibt’s natürlich einen Fem*Quiz-Preis!

Wer noch kein Team hat, darf sehr gerne auch alleine vorbei kommen und vor Ort spontan eine Gruppe bilden.

Und Kaffee + Kuchen und Tee + Torten gibt’s auch.

Eintritt: 5 €

Sonntag, 11. März 2018, 15.00 Uhr

Zum Frauenbild der „Identitären“

Die „Identitäre Bewegung“ (IB) ist ein Phänomen neueren Datums. Für ihre meist jüngere Zielgruppe stellt sie sich dar als jung, hip, aber vor allem nicht rechts(-extrem). Dass sie dennoch dem rechten politischen Spektrum zuzuordnen ist, wird vielfach diskutiert und bestätigt.

Die Bewegung ist auch und gerade für junge Frauen interessant, die mit dem Image der „Nazi-Braut“ nichts anfangen können/wollen, der „Gefahr durch den Islam“ und seiner Abwehr jedoch durchaus etwas abgewinnen können. Die Frauen der IB sind scheinbar gleichberechtigt mit den Männern in der Bewegung aktiv. Dass sich hinter dem jungen, attraktiven, vermeintlich emanzipiertem Image jedoch ein konservatives und antifeministisches Frauenbild versteckt, das Parallelen zu 1933 und der NS-Ideologie hat, bleibt auf den ersten Blick verschleiert.

Der Vortrag beleuchtet das Frauenbild der Identitären Bewegung und will so eine kritische Auseinandersetzung bieten, die in der anschließenden Diskussion vertieft werden kann.

lehnertProf. Dr. Esther Lehnert, Professorin für Theorie, Geschichte und Praxis Sozialer Arbeit an der Alice Salomon Hochschule Berlin; Mitarbeit im Forschungsnetzwerk Frauen und Rechtsextremismus und Beraterin der Fachstelle Gender und Rechtsextremismus der Amadeu Antonio Stiftung; zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema Nationalsozialismus, Rechtsextremismus und Geschlecht

Dienstag, 20. März 2018, 19.30 Uhr

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

 

Antigender …

Paula-Irene Villa

Donnerstag, 5. April 2018, 19.30 Uhr

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Bücher-Café

Erlesenes für Frauen*

Sonntag, 15. April 2018, 15.00 Uhr

rotessofa2Das DENKtRÄUME-Team hat sich wieder für euch umgesehen und gibt Lese-Tipps frisch von der Leipziger Büchermesse …

Das DENKtRÄUME-Team präsentiert dreimal im Jahr aktuelle frauen*relevante Neuerscheinungen. Nach der Leipziger Buchmesse im Frühjahr, im Sommer mit dem Schwerpunkt Urlaubslektüre und im Winter mit Neuigkeiten von der Frankfurter Buchmesse. Dazu gibt es immer einen gutsortierten Bücherflohmarkt, eine Tombola mit tollen Preisen (Leseausweise, Büchergeschenke …) und – last not least: Es gibt leckeren selbst gebackenen Kuchen!

Eintritt: frei

§ 218/219a

Kerstin Falk

Dienstag, 15. Mai 2018, 19.30 Uhr

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Wasserfrauen

csm_wasserfrauen_cover_df4df03727Florence Hervé: Wasserfrauen

Fotos von Thomas A. Schmidt
AviVa Verlag, Berlin, 2017

Dienstag, 5. Juni 2018, 19.30 Uhr

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Fa(t)shionista

 

VS_9783864930539-Albrecht-Fatshionista_U1.inddRund und glücklich durchs Leben
(Ullstein Verlag, 2018)

Schon als Sechsjährige ärgert sich Magda Albrecht über die Kommentare ihrer Mitmenschen, die abfällig über ihren dicken Körper sprechen. Heute will sie das Schönheitsideal verändern, besser: ausdehnen, denn nicht die vielen Pfunde, sondern die Vorurteile sind hartnäckiger als gedacht: Wer dick ist, hat versagt, ist faul und ungebildet. Warum eigentlich?, fragt sich die Autorin nach vielen Jahren der Verunsicherung und verordnet sich seither keine Diätshakes mehr, sondern eine doppelte Portion Selbstbewusstsein. Denn sie hat gelernt, dem Schlankheitsideal etwas entgegenzuhalten: stolze Fatshionistas und die Erkenntnis, dass Diäten nichts bringen — außer schlechter Laune.

Magda Albrecht, Autorin, Bloggerin, Musikerin. Sie macht politische Bildungsarbeit, hält Vorträge und gibt Workshops zu den Themen Körpernormen (insbesondere Dickendiskriminierung), Strategien zur Selbstermächtigung und queer_feministischer Aktivismus.

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19.30 Uhr

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Bücher-Café

Erlesenes für Frauen*

Sonntag, 1. Juli 2018, 15.00 Uhr

rotessofa2Das DENKtRÄUME-Team hat sich wieder für euch umgesehen und gibt druckfrische Bücher-Tipps für Sommer und Urlaub …

Das DENKtRÄUME-Team präsentiert dreimal im Jahr aktuelle frauen*relevante Neuerscheinungen. Nach der Leipziger Buchmesse im Frühjahr, im Sommer mit dem Schwerpunkt Urlaubslektüre und im Winter mit Neuigkeiten von der Frankfurter Buchmesse. Dazu gibt es immer einen gutsortierten Bücherflohmarkt, eine Tombola mit tollen Preisen (Leseausweise, Büchergeschenke …) und – last not least: Es gibt leckeren selbst gebackenen Kuchen!

Eintritt: frei

Lange Nacht der Literatur

Lesung mit Karen-Susan Fessel

Samstag, 1. September 2018

Freiheit von der Pille

Sabine Kray

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Vorlesetag

Bundesweiter Vorlesetag – wir sind dabei!

DENKtRÄUME-Team

Freitag, 16. November 2018

 

Bücher-Café

Erlesenes für Frauen*

Sonntag, 2. Dezember 2018, 15.00 Uhr

rotessofa2Das DENKtRÄUME-Team hat sich wieder für euch umgesehen und gibt druckfrische Bücher-Tipps für lange Winternächte (und kurze -tage) …

Das DENKtRÄUME-Team präsentiert dreimal im Jahr aktuelle frauen*relevante Neuerscheinungen. Nach der Leipziger Buchmesse im Frühjahr, im Sommer mit dem Schwerpunkt Urlaubslektüre und im Winter mit Neuigkeiten von der Frankfurter Buchmesse. Dazu gibt es immer einen gutsortierten Bücherflohmarkt, eine Tombola mit tollen Preisen (Leseausweise, Büchergeschenke …) und – last not least: Es gibt leckeren selbst gebackenen Kuchen!

Eintritt: frei