Online Fem*Quiz #7 – 150 Jahre § 218


1871, vor 150 Jahren wurde im Deutschen Kaiserreich der § 218 zum Verbot des Schwangerschaftsabbruchs erlassen. Auf ihm basiert der bis heute gültige § 218 des Strafgesetzbuches der BRD, womit Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland immer noch nicht vollumfänglich legalisiert sind.

Wir haben diesen runden Geburtstag zum Anlass genommen und ein paar Fragen rund um § 218 und Schwangerschaftsabbrüche für euch zusammengestellt.

Erkenntnisreiches quizzen wünschen wir euch!

1. Welches Land legalisierte als erstes den Schwangerschaftsabbruch? Wann war das?

 
 
 
 

2. Wie viele Ärzt*innen führen in eigenen Praxen bzw. medizinischen Versorgungszentren in Hamburg Schwangerschaftsabbrüche ohne medizinische Indikation durch (Stand 2019)?

 
 
 
 

3. Wie alt ist der Gesetzesparagraph, auf dem der heutige § 218 des Strafgesetzbuches basiert?

 
 
 
 

4. Wann wurde der Schwangerschaftsabbruch in der DDR umfänglich legalisiert?

 
 
 
 

5. Wie viele Schwangerschaftsabbrüche wurden 2016 in Deutschland durchgeführt?

 
 
 
 

6. Wann titelte der STERN mit „Wir haben abgetrieben“?

 
 
 
 

7. Die KPD warb 1924 mit einem Plakat mit der Aufschrift „Nieder mit dem Abtreibungsparagraphen“ um Stimmen. Welche Künstlerin hatte das Plakat entworfen?

 
 
 
 

8. Aus welchem Song stammen diese Zeilen:

Ich war schwanger

Mir ging’s zum Kotzen

Ich wollt’s nicht haben

musste gar nicht erst nach fragen

Ick fress’ Tabletten

Und überhaupt, Mann

Ich schaff’ mir keine kleinen Kinder an

 
 
 
 

Question 1 of 8

Kommentare sind geschlossen.